section-arc

Standort Bremen

Das ist sein Gesicht

Die CDT (CLOUDETEER) gibt es im Norden nicht nur in Hamburg, sondern auch im nicht weit entfernten Bremen! Obwohl sie nur wenige Kilometer trennen, hebt sich der Bremer Standort von der Hamburger Zentrale ab.

Der Bremer Regional Director Florian berichtet uns, warum Regionalität, der persönliche Kontakt zueinander und Kommunikation wichtig sind und die CDT tragen.

 

Dürfen wir vorstellen? CLOUDETEER NORD und sein Regional Director! 

Die CDT (CLOUDETEER) gibt es im Norden nicht nur in Hamburg, sondern auch im nicht weit entfernten Bremen! Obwohl sie nur wenige Kilometer trennen, hebt sich der Bremer Standort von der Hamburger Zentrale ab. 

Der Bremer Regional Director Florian berichtet uns, warum Regionalität, der persönliche Kontakt zueinander und Kommunikation wichtig sind und die CDT tragen. 

 

Hi lieber Florian! Wie sah das Jahr 2022 als Regional Director Nord für dich aus?  

Das Jahr 2022 verging schnell! Es sind viele neue Mitarbeiter dazugekommen, die schon gar nicht mehr alle gleichzeitig in unser Bremer Büro passen. Wir haben auch einige lokale Bremer Kunden gewonnen und die Vertriebsaktivitäten vor Ort stärker angepackt. Außerdem haben wir uns das „Okay“ geholt, dass wir ab August 2023 ausbilden dürfen. Da ich selbst in Bremen als Prüfer für den Beruf Fachinformatiker wirke, finde ich es besonders schön, bei der CDT nun die Ausbildung aufbauen zu können. Im ersten halben Jahr habe ich fast ausschließlich in einem Kundenprojekt bei CDT mitgearbeitet und ab Mitte des Jahres konnte ich mich mehr und mehr darauf konzentrieren, innerhalb der CDT zu wirken. Das war auf jeden Fall auch eine spannende Entwicklung des letzten Jahres. Wir haben auch die Außenwahrnehmung der CDT in Bremen fokussiert, beispielsweise durch LinkedIn-Kampagnen oder beim Bremer Azure und SharePoint Stammtisch. Dort kam dann das Feedback: „Euch gibt’s wirklich!“ Zwischen Marketing und echten Menschen gibt es eben doch noch einen großen Unterschied. Daher war es uns wichtig, auch bei On-Premise Veranstaltungen teilzunehmen und zu zeigen: Ja, uns gibt’s wirklich!  

Warum ist es für dich wichtig, dass es diesen Standort trotz Remote-Arbeit gibt?  

Der Standort bietet regionale Nahbarkeit – sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Kunden. Es ist mir wichtig, dass wir uns im Team auch mal vor Ort sehen, uns die Hand geben und zusammensitzen können. Ich habe uns deshalb auch einen festen Parkplatz beim Büro organisiert, den unsere Mitarbeiter jederzeit nutzen können. Für die Kunden schafft der Standort eben die Präsenz der CDT vor Ort. Sie wissen, da ist ein Dienstleister, der sitzt in Bremen und wirkt in Bremen. 

Wie kamst du denn eigentlich zur Cloudeteer und zu deiner Rolle? 

Ich kenne einige meiner Kollegen schon fast 20 Jahre und habe ein paar von ihnen gut gelaunt bei Veranstaltungen getroffen. Auf meine Frage hin, woher das fröhliche Gemüt komme, haben sie mir von der CDT und ihrer neuen Stelle dort berichtet. So kam der Kontakt zu Marc Sundermann zustande. Ich bin dann Schritt für Schritt in meine aktuelle Rolle gestartet und konnte mit einem großartigen Projekt einsteigen. Mir war es wichtig, meine Ansichten äußern zu können und ernst genommen zu werden. Das finde ich in der CDT definitiv wieder.  

So unterschiedlich wie die CDT-Standorte sind auch ihre Leader. Beschreibe dich doch mal als Regional Director! Was ist dir wichtig? 

Ich definiere meine Rolle noch aus, denn das Konzept des Regional Directors ist dynamisch und eigentlich nie fertig. Das ist aber auch gerade das spannende und agile daran. Mir ist es wichtig, die Mitarbeiter da abzuholen, wo sie gerade stehen und individuell auf sie einzugehen. So können wir gemeinsam das Bestmögliche erreichen und ihnen einen optimalen Platz im CDT-Gefüge geben. Dabei bin ich auch Ansprechpartner – die Mitarbeiter sollen wissen, an wen sie sich bei Anliegen und Problemen wenden können. Kommunikation und Zuhören sind wichtige Punkte, um dann gemeinsam Lösungen zu finden. Meine Aufgabe ist es, die intrinsische Motivation der MA und gleichzeitig die Produktivität der Arbeit zu fördern. Es ist wichtig, die Professionalität und hohe Qualität unserer Leistungen voranzutreiben. Dabei sollen sich alle bei der CDT wohlfühlen und Spaß bei der Arbeit haben.  

Perspektivisch: Welche Ziele verfolgst du für deinen Standort im neuen Jahr? 

So wie das Jahr 2022 endete, wollen wir in 2023 weitermachen und uns sogar noch steigern. Der Sinn des Standorts ist, dass man sich auch mal trifft. Daher steht ein größeres Büro auf jeden Fall auf der Liste, denn wir wollen natürlich auch weiterhin neue Mitarbeiter einstellen und werden ja auch bald Auszubildende vor Ort betreuen. Gerade mit den Azubis werden jeden Tag Mitarbeiter vor Ort sein. Wir möchten gerne weitere On-Premise Treffen besuchen, um visibel zu sein und die Außenwahrnehmung der CDT in Bremen weiterhin zu fördern. Daher streben wir weitere echte Bremer Projekte mit echten Bremer Kunden an.   

 
2-2 5-2 3-3

Hast du Fragen zur Bremer CDT oder möchtest mehr über uns wissen?

Auf unserem LinkedIn Channel findest du regelmäßig neue Beiträge zu unserer Unternehmenskultur, spannenden Projekten und den Menschen, die das alles ermöglichen! 

Über Herausforderungen und Lösungen von Container-Technologien

Über Herausforderungen und Lösungen von Container-Technologien

Was sind die größten Herausforderungen in der Welt der...

Bereitstellungsmodelle im Check

Bereitstellungsmodelle im Check

Cloud-Vielfalt im Fokus: Finden Sie die perfekte Lösung für Ihr...

Security Storage Edition Podcast feat. Nasuni

Security Storage Edition Podcast feat. Nasuni

Willkommen in der Zukunft! Nasuni macht alle Legacy-Themen zu einem...